Schreibwerkstatt und Lesung mit dem Lyriker Christoph Wenzel

Chargement Évènements
  • Cet évènement est passé

was bedeutet eigentlich der Begriff ,Heimat‘ für Sie? Wie würden Sie ihn ins Französische übersetzen? Bedeutet er „pays d’origine, „patrie“ oder eher „terre natale“, „chez soi“, „refuge“? Oder alles zusammen? Haben auch Sie eine Heimat? Wenn ja, ist sie ein Ort? Eine Sprache? Sind Heimat Menschen oder Dinge? Liegt Heimat in der Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft?  Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt einer ganz besonderen literarischen Veranstaltung, zu der heimatlyrikwir Sie ALLE herzlich einladen.

 

 

 

 

 

 

HEIMATLYRIK OHNE TÜMELEI

Schreibwerkstatt, Diskussion und Lesung mit dem Lyriker Christoph Wenzel

 

Mit freundlicher Unterstützung des Deutschen Literaturfonds e.V. haben wir den aus dem westfälischen Teil des Ruhrgebiets stammenden Lyriker Christoph Wenzel nach Lüttich eingeladen. Seine Gedichte, in denen die Herkunft aus einer durch den Kohleabbau geprägten Landschaft eine große Rolle spielt, sind bereits vielfach ausgezeichnet worden, zuletzt mit dem renommierten Rolf-Dieter-Brinkmann-Stipendium der Stadt Köln.

Zur Person: http://www.poetenladen.de/christoph-wenzel.php

Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 30. September 2014 verbindlich bei Sabine Hackbarth an. Sie erhalten dann per Email Interviewausschnitte und einige Gedichte von Christoph Wenzel, die Sie zur Vorbereitung des Workshops lesen sollten.