Dr. Achim Küpper
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Deutsche Literatur
(insbesondere des 19. und 20. Jahrhunderts)
eb.ca1558782283.glu@1558782283reppu1558782283k.a1558782283

Eintrag im Personalverzeichnis der ULg

Publikationen

  •  mit Siegfried Ulbrecht (Hgg.): Theatralität in Literatur, Kunst und Kulturen. Prag: Euroslavica, 2014 (= Germanoslavica 25.2).
  • mit Kristine Vanden Berghe (Hgg.): Guerre et jeu. Cultures d’un paradoxe à l’ère moderne. Tours: Presses Universitaires François-Rabelais, 2014.
  • (Hg.) Kulturvermittlung und Medien. Heidelberg: Winter, 2012 (= Germanistische Mitteilungen 38.2).
  • mit Louis Gerrekens (Hgg.): Hasard. Der Spieler in der deutschsprachigen Literaturgeschichte. Würzburg: Königshausen & Neumann, 2012.
  • “Poesie, die sich selbst spiegelt, und nicht Gott.” Reflexionen der Sinnkrise in Erzählungen E.T.A. Hoffmanns. Berlin: Erich Schmidt, 2010.
Vollständige Publikationsliste auf ORBi

Forschungsgebiete

  • Erforschung der „Moderne“ in unterschiedlichen künstlerischen Ausdrucksformen und geschichtlichen Epochen
  • deutsche und österreichische Literatur um 1800, um 1900 und um 2000 (Gegenwart)
  • Selbstreflexion und Intertextualität
  • Intermedialität: Literatur, Film, Malerei, Musik
  • Ludwig Tieck, E.T.A. Hoffmann, Theodor Storm, Arthur Schnitzler, Stefan Zweig, Joseph Roth, Heiner Müller, Patrick Süskind, Christoph Ransmayr, Helmut Krausser, Luis Buñuel, Federico Fellini, Richard Wagner, u.a.

Aktivitäten

Teilnahme an Tagungen

  • Tagung « Joseph Roth als Stilist. Annäherung durch Theorie und Übersetzung », Mainz, 15.-16.7.2011
    Vortrag: « Stil und Stilisierung bei Joseph Roth »
  • Kongress « Vielheit und Einheit der Germanistik weltweit », Internationale Vereinigung für Germanistik, Varsovie, 30.7-7.8.2010.
    Vortrag: « ’Ich kann keine Novellen schreiben’. Schwellenbewusstsein und Selbstreflexivität bei Arthur Schnitzler: Die kleine Komödie von 1895 »
  • Tagung « Les Traductions extraordinaires d’E.A. Poe », Mons, 27.-28.11.2009.
    Vortrag (in frz. Sprache) « La réception cinématographique de l’œuvre de Poe chez Joel et Ethan Coen: The Ladykillers (2004) ».
  • Tagung « Joseph Roth und die Reportage », Dortmund, 18.-20.6.2009.
    Vortrag: « Berichte aus der Fremde. Unbehaustheit als Grundmotiv von Joseph Roths Reisereportagen und Reiseschilderungen ».Eingeladener Vortrag.
  • Konferenz « Global Languages, Local Cultures », American Comparative Literature Association, Harvard University, 26.-29.3.2009. Vortrag : « Writing on the Margins: Center and Periphery in the Work of Christoph Ransmayr ».
  • Symposium « Stefan Zweig und das Dämonische », Universität Maribor (Slowenien), 18.-22.10.2006.
    Vortrtag: « Die Dämonie von Verlassenheit und Fremde in den Erzählungen Stefan Zweigs ».
  • Tagung « Interkulturalität/Interculturalité », Universitäten Saarbrücken und Metz, 16.-17.6.2006.
    Vortrag: « Türmer im (inter-)kulturellen Observatorium. E.T.A. Hoffmann und Napoleon oder: Der Blick über die Grenzen und bis ans Ende der Welt »

Organisation von Tagungen

  • Organisation, mit Prof. Louis Gerrekens, einer internationalen Tagung zur deutschen Literatur in Lüttich, 25.-27 .11. 2010. Thema der Tagung war die Figur des Spielers in der deutschen Literatur. Teilnehmer kamen aus Belgien (Wallonie und Flandern), Deutschland, Österreich, Frankreich und England.
  • Studientag « Deutsche Zeitgeschichte in Film und Literatur: Fachliche und mediale Grenzgänge im Unterricht », Université de Liège, 25/04/2007. In Zusammenarbeit mit dem BGDV und dem Goethe-Institut Brüssel.

Sonstiges

  • Mitherausgeber der Zeitschrift Germanistische Mitteilungen, der einzigen belgischen Zeitschrift für deutsche Sprache, Literatur und Kultur (2 Hefte pro Jahr)
  • Präsident des Belgischen Germanisten- und Deutschlehrerverbandes, BGDV.
Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Share on LinkedInEmail to someone